Schluchz……..

Schluchz……..
Mau, ich stand gestern vor meiner Mami, ich habe so sehr geweint. Nun verstecke ich mich unter dem Bett.
Ich bin ganz tot unglücklich.
Da fahre ich extra mit dem Zug zu meiner Geliebten Lakritze. Steh unter ihrem Balkon und sing mein schönstes Lied…..
Nichts, gar nichts ..nicht mal Haar seh ich von ihr,Sie erklärt nichts ich höre nichts und steh da wie eben ein begossener Kater dasteht….
Ich wollte doch auf den Ka-Fa Ball mit ihr, sie entführen..
Und sie ..hat mich einfach nicht gehört.
Die ganze Fahrt zurück nach Hause habe ich geweint…nichts essen mag ich. Kein Rinderhack kein Thunfisch,egal was Mami mir serviert, ich mag nicht. Dabei Mami war so froh , als ihr kleiner Herr wieder da war, ich musste ihr fest versprechen das nie nie wieder zu machen…Sie hat solche Angst um mich gehabt…und eigentlich könnte sie mir böse sein, weil das geklaute Tablet und die nicht erlaubte Benutzung der Kreditkarte..ich habe auch geglaubt ,sie wäre mir böse und würde schimpfen, aber sie ist die ganz Zeit nur lieb….

Schnuur ich mag nicht mehr schreiben, ich bin nur traurig
Warum hat sie das getan?Warum hat sie mich so im Stich gelassen?

Felix

Ich geh zum Ball

 

Mau, ich gehe mit meiner Liebsten zum Ka-Fa-Ball.Die Tickets habe ich mit Frauchens Hilfe mit Mamis Kreditkarte bezahlt. War ganz einfach. Ich habe auch schon mein Katerkostüm für den Ball.

Nun fahre ich los und hole meine Liebste ab.

Lakritze , nun musst Du aufpassen. Ich habe nämlich einen Plan.

Ich klau Mamis Tablet,dann kann ich Dir eine Email senden , wenn ich da bin.Ich komme zu Dir .Wenn ich da bin, musst Du dann dem Tobi ordentlich eine knallen, der fängt dann an zu heulen und Deine Mami schickt Dich auf den Balkon. Schmeiss Dein Ballkleid runter,dann spring ihm nach. Wir gehen zur U Bahn und fahren zum Bahnhof. Da nehmen wir den ICE , erster Klasse ins Rheinland.Das kostet nichts , den Katzen und Kater haben ganz sicher Sondertarife.Und erste Klasse ist allemal besser als 2.Klasse, wo man uns vielleicht auf die Pfoten treten würde.

Frauchen hat versprochen uns Mami an der Zug zu schicken, die muss uns abholen.

Dann fahren wir zum Ka-Fa-Ball. Katzen Faschings Ball. Das wird bestimmt ganz toll, meine Geliebte.Wir werden uns prächtig amüsieren.

Mami kann dann deiner Mami eine Email schicken, das Du bei uns bist und zum Ball gehst.

Wenn wir vorher fragen oder ich mich ganz offiziell bei Deiner Mami melde, sprich an der Tür klingel, lässt sie dich ganz bestimmt nicht mit, die hat doch genauso Angst um Dich und mich, wie meine Mami.

Da müssen wir die beiden überlisten.

Also ich melde mich, sobald ich da bin, erklär dem faulen Tobi, was er machen muss,

schnnnuur Dein Felix

Alaaf und helau

Mau, nun muss ich doch wieder einmal schreiben, ich der kleine Herr bin voll beschäftigt. Ich feier nämlich Karneval..Ganz richtig mit Kostüm ,als Katerclown. Und heute hat Mami endlich Zeit gehabt überall Luftschlangen zu verteilen und die beiden Karmenalsclows sind auch schon eingezogen, also hat die mam nun drei Clowns.Wobei ich natürlich der lebhafteste und wichtigste bin.

Ich habe eine neue Fliege bekommen. Eine feine blaue. Ganz modisch, Die Farbe ist dieses Jahr ganz modern, da hat die Mami aufgepasst, denn ich bin ja ein modischer Katerherr. Ich werde bald einmal Bilder zeigen, erst muss Mami mich aber Katergerecht knipsen.dann mag ich auch bewundert werden.

Also eines muss ich euch ja noch sagen, ehe ich mich ins karnevalistische Getümmel stürze, die Musik ist eindeutig nichts für klassik verwöhnte Kateröhrchen. Ichwerde mir  von Mami in Ear Kopfhörer leihen und  statt dessen meinen Mozart hören, denke ich.

Schnuuur euer

Felix

Kater und Sabine

Mau, ich weis , ich habe lange nichts erzählt.
Ich bin ganz geschafft,den ganzen Tag und die ganze Nacht nur Getöse.Der Sturm Sabine hat einfach keine Ruhe gegeben.
Meine Mami hatden Mozart rauf und runter laufen lassen, aber ich mag das Geräusch trotzdem nicht. Da kann man als kleiner Herr ja richtig Angst bekommen, was ist ,wenn ich raus möchte? Dann fliege ich weg, dann hätte mich Sabine mitgenommen. Wer konnte schon wissen, ob die nicht doch vielleicht hier zu uns reingekommen wäre. Nein, nein, dem habe ich nicht getraut, Ich habe mich lieber in Sicherheit gebracht und unter dem Bett ist es auch sehr nett. Aber jetzt , euer kleiner Herr muss sich erst einmal erholen.
Ich habe Frauchens Bett für mich entdeckt, die kann ja auf der Couch im Wohnzimmer schlafen. Ich schlafe mitten im Bett gemütlich, sag ich euch und auch genau die richtige Größe für einen Katerherrn. Ist nämlich eine Ausrede von den Zweibeinern , das Kater Körbe haben und die sind so klein, das man sich da gar nicht richtig ausstrecken kann. Das sagen die nur weil sie die Betten für sich haben wollen.ganz sicher!!
Aber nicht mit mir!! Ich habe mir ein Bett erobert…und das ist jetzt mein,zumindest bis zum Abend.
Ach übrigens Mami wollte mich trösten wegen Sabine, ich bekomme einen neue Fliege ,ganz modern.. aber mehr verrate ich noch nicht
schnuuur euer Felix

Betrug, Betrug am kleinen Herrn

Mau,ich bin empört. Ich wollte meiner Mami helfen, die will nämlich etwas verkaufen, was wir nicht brauchen, nimmt nur Platz weg. Aber es ist was wert, sogar eine Menge.

Mami will Silbersachen verkaufen.

Der Silberpreis steigt, sagen Frauchen und sie, also ist es günstig.

Da hatte sich wer gemeldet und ich wollte doch gerade meiner Lakritze etwas schreiben, da habe ich es gesehen.Da ich ein höflicher Katerherr bin, habe ich sogleich geantwortet.

Liess sich auch gut an.Der Typ wollte gleich vorbei kommen, Das ging natürlich nicht, erst wenn die Mami da ist, also musste er warten.

Dann war es endlich soweit und Mami hat geantwortet , der Typ kam. Alle 18 Krallen wollte ich am liebsten ausfahren, stellt euch vor, der wollte nicht den Preis zahlen den Mami und ich wollten ,der wollte uns betrügen. Mami und Frauchen haben den hochkant raus geworfen . Ich mache keine Katergeschäfte mehr, das sollen die Menschen selber machen.

schnuuur

Felix

 

 

 

Kater zaubert zauberhaft

 

Werbung Werbung Werbung ( muss ich machen sagt Mami)

Mau ,ich war ja ganz traurig.Mami war nicht da und ich war so alleine, niemand spielt mit mir.Das geht doch nicht, das kann man doch mit einem kleinen Herrn nicht machen. Und nicht mal an das Tablet kam ich ran. Gemein , voll gemein,sag ich euch..

Aber nun…Mozart, ich komme.Mami sagt, ich darf da Musik drauf hören. Toll, oder?? Nur nicht alleine ins Internet…..

ich bin ganz glücklich.

Die beiden waren nämlich in Cats. Stellt euch vor, da ist ein Katerherr ,der sieht genauso aus wie ich. Trägt eine Fliege und ist ein Zauberkater. Das bin ich auch…ich zaubere Mami die Ohrringe weg und ein allen Menschen ein Lächeln auf das Gesicht. Nun will ich auch die Musik von Cats hören. Mami will mir die Musik suchen, damit ich auch all die berühmten Lieder hören darf.Und denkt euch nur, Mami hat gesagt, der Zauberkater hat auch eine Freundin, wie ich.Mr Mistoffelees nennen sie den, sagt Mami , wie ich Herr Felix bin. So ein Zufall. Oder?

Ich habe mir den Trailer im Internet angesehen, so wie der zaubert ,kann ich auch zaubern. Und schwupps, das Leckerchen ist weg.

Schnuuur Euer Felix (Zauberkater)

Katertablet

 

Mau, das ist gemein. Ich dachte , es kommt ein neuer Computer extra für mich .

Es kam auch einer, und ich war ganz aufgeregt.

Mami hat das Päckchen aufgemacht genau richtig für Katerherrn. Flach und gut zu bedienen mit den Pfötchen.

Ich habe mich gleich auf den Tisch gesetzt und zugesehen, wie die Mami das Teil eingerichtet hat.Genau das richtige für meine Pfötchen..

Und dann was sehe ich da, die gibt doch tatsächlich eine Geheimzahl ein.

„Brauchst du nicht, Mami, ich mach das mit dem Pfotenabdruck an allen vier Ecken“habe ich ihr erklärt.

Da sagt doch das Frauchen, das ist gar nicht für mich….. gemein, das haben die für das Geschäft gekauft und ich, ich sehe mal wieder in die Röhre. Nichts ist mit Katertablet,ich muss weiter warten, bis Mami oder Frauchen diesen Rechner einschalten und mich da dran lassen.

Na ja, Mami hat mich getröstet , wenn sie es nicht braucht, darf ich auch mal, damit ich meine Briefe an meine Lakritze schreiben kann.

Schnuuur Felix