Katertag

Katertag

Mau ich wünsche allen meinen Katerkumpel einen schönen Katertag.

Hoffentlich können wir uns bald wieder von unseren Mamis im Bollerwagen ins Grüne ziehen lassen und mit Gänsewein und Katzenmilch eine ordentliche Katertagsfete starten.

Übrigens meine Mami hatte heute ihren 3 . Impftermin um die Erstimpfung zu erhalten, natürlich vergebens, hat wieder nicht geklappt.Aber ich habe zum Trost eine Pfauenfeder bekommen.

Schnuuur euer Felix

Katerherr hat Angst…

Mau Geliebte,

stell dir vor , Nee lieber nicht. ich erzähl es Dir. Meine Mami habe ich lieb und ich pass auch auf sie auf. Und nun habe ich Angst. Mami und Frauchen waren nicht geimpft, müssen die Menschen ja jetzt auch. Frauchen haben wir so gerade eben,bei ihrem Spezialarzt dem Vampir, so nenn ich den immer . Mami sagt das ist eine Ganzlieber, aber der macht in Blut, das muss ein Vampir sein.

Nun blieb noch meine Mami übrig, die muss ja auch. Aber die hat Probleme, das Alter zum impfen hat sie ja, leider, wie sie meint. Denn Mami hat immer gaaanz schlimme Kopfweh , gaanz oft, da hilft nicht mal schnurren, Geliebte. Migräne nennen sie das. Hat sie schon jahrelang, nur C. hat es verstärkt. darum wollte sie mit Biontec geimpft werden, sonst stirbt sie, weil sie ein Thrombose, das ist so eine Ader im Gehirn ,die verstopft dann, bekommen kann, ohne es zu merken , eben wegen des Kopfweh.

Also hat sie mit ihrer Hausdoktorin gesprochen und die hat auch gesagt sie würde mit dem geimpft und vor allem sie hat versprochen sie vor 2 Wochen zu impfen.

Aber Geliebte stell Dir vor was dann passierte, Mami rief da an wegen der Uhrzeit, Und die Diktortante die hatte ganz fest gesagt die Mami wird geimpft.

Und dann konnte sie sich auf einmal nicht mehr erinnern und hat der Mami gesagt das das nicht geht und sie braucht ihren impfstoff für ihre Patienten!!

Ist da nicht gemein, ich kratz der die Augen aus!!

Was bitte ist denn meine Mami?? Und ins Impfcenter kann die Mami nicht, denn da wird Gift gespritzt. Astra heisst das Zeug.

Nee ,meine Geliebte nun hat Dein Katerherr angst um seine Mami, denn die wird nun nicht geimpft….

Will sie auch nicht mehr, sie sagt sie bettelt nicht, dann wäre das eben so…und bisher hätte es ja auch ohne gegangen…

Geliebte, unser Frauchen ist auch ganz unglücklich….

Geliebte ich mag Dir gar kein Schnuuur sagen, ich verkriech mich lieber im Bett

Schnuur Dein Felix

Pfotengeld

Mau Geliebte,

nun schreibe ich Dir, die Menschen sind doch einfach unfair.Da sagt die Mami, mein Pfotengeld ist in Gefahr, wenn ich raus gehe, also abends . Denn das kostet Strafe. Aber das kostet nur für Kater Strafe, alle anderen gehen raus und die feiern auch richtig.Die ganze Nacht habe ich nicht geschlafen,denn sie haben gefeiert, hier im Haus. Sag selbst , das ist unfair. Immer gegen die Kater…aber ich habe neue Verdienstmöglichkeiten entdeckt, Geliebte. Ich kann jetzt waschen, also das mache ich so, die Mami muss das in die Maschine tun und weil sie nicht gut sehen kann, mache ich die Maschine an. Geht ganz einfach nur das Programm aussuchen Start drücken , kann man mit Katerpfoten, den Rest macht die Maschine allein und wenns fertig ist schnell zu Mami rennen , damit sie die Wäsche aufhängt, das mache ich natürlich nicht, es war ja nur von waschen die Rede. Ach und habe ich Dir schon erzählt backen kann ich auch, wenn diese C. vorbei ist , könnte ich einen Stand aufmachen mit Kuchen original vom Kater gebacken. Glaubst Du das würde ein Erfolg??Dann hätten wir gaanz viel Geld und eine Villa und ein Privatflugzeug, das wäre doch toll.Ich würde Menschen einstellen , damit sie die Arbeit machen, denn mein Foto auf der Verpackung sollte eigentlich völlig ausreichen, denkst du nicht auch?? Schnuuuur Köppi Dein Felix

Stellt euch vor

Mau , stellt euch vor , wir haben es geschafft unser Frauchen ist …..geimpft. Toll , oder?? Nun müssen wir nur noch meine Mami ….Frauchen und ich arbeiten da dran. Ist gar nicht so einfach.Mami fällt auf Grund besonderer Umstände in Gruppe 2 sagt Frauchen, nur das macht mal diesen Trotteln klar. Mami kümmert sich um Frauchen, lebt ja auch mit ihr zusammen, da fällt man in Gruppe 2 , Wäre alles einfach ,wenn Mami keine Extrakrankheit hätte Vorkrankung oder so ähnlich nennen die das und deswegen kein Assa oder wie das heisst haben darf..

Aber mit diesem C. das ist sowieso alles Mist. Stellt euch vor es ist Ausgangssperre, Mami hat gesagt da dürfen kleine Herrn nicht vor die Tür. mach ich auch nicht, Ich bin ja viel zu auffällig mit den weissen Pfoten… sonst wäre ich mein Pfotengeld los, meint Mami.. Aber auf meine Balkon ,da darf ich hin. Und wie ich da gestern Abend so hocke und eigentlich so sinniere , daß ja nun gar nichts los ist, weil ist ja Ausgangssperre, da seh ich doch Autos , viele Autos auf der Straße fahren. Ob die das dürfen?? Mami sagt die waren sicher ganz bestimmt arbeiten, und dann ich habe feine Ohren, höre ich auch noch Menschen auf der Straße , die sich unterhalten…

Ausgangssperre ist eindeutig nur für Kater. Die Menschen dürfen..Gemein ist das.

Schnuuur Euer Felix

Katerherr ganz unglücklich

Mau , ich bin ganz traurig. Gehöre ch überhaupt noch dazu?

Mami hat den ganzen Tag zu tun. Immer muss ich hören „Katerherr nein“ wenn ich sie zu spielen auffordere. Ich habe schon aufgegeben, Ich lieg nur noch im Bett herum und mach mich unsichtbar. Und das merken sie nicht einmal.Ist das nicht traurig?

Ich wandere aus, wenn sie so weitermachen.Dabei bemühe ich mich so zu helfen wo ich kann Ich habe Mami überallhin begleitet in der ganzen Wohnung , habe geholfen Kuchen zu backen, Eier zu färben und nun das!!

Die Welt ist unfair zu kleinen Herrn….dabei hatte ich mich so gefreut als C. Kam , denn da gehörte Mami mir

Nicht mal feine Fotos macht sie von mir, was soll ich denn meiner Kritzi schicken…deren Mami macht nämlich Fotos von ihr, und die schickt sie mir.

Ich glaube Mami hat kein Interesse mehr an mir

Schluchz

Felix

So gehts nicht

Mau Geliebte,

nun stell Dir mal vor einfach gemein ist das. Ich bin doch so ein braver Katerherr, mach gar keine Probleme, bin immer nett und freundlich.Und seit einer Woche? Die nehmen mich gar nicht mehr wahr. Die Mami hat Homeoffice , sitzt den ganzen Tag an der Kiste. und bleibe ich???Ich komme immer wieder freundlich mit Aufforderungen mit mir doch zu spielen. Nein kann ich mir dann anhören, Felix , das geht nun nicht,Mami muss arbeiten. Ok, kann ich ja noch hinnehmen, Aber die kann doch dann abends mit mir spielen!! Nein, gestern hat sie mich ganz im sSich gelassen, erst war dieser schreckliche Mensch da. ich habe Fersengeld gegeben. Hat sich sich nicht korrekt verhalten der Typ, ich bin ein Kater ,kein Miezekätzchen. Dann hat sie abends noch an der Flimmerkiste rumgebastelt, weil dieser Dooofi das noch nicht mal richtig konnte. Und auf die Leiter darf ich auch nicht. Nein Felix, heisst es dann ,das geht nicht….Also es wird Zeit Geliebte ,es muss Sommer werden, dann hocken die auf meinem Balkon und die Kiste ist auch aus…Nun soll der Doofi noch mal kommen , der hat aber Angst vor mir und will das auf den Sankt Nimmerleinstag verschieben…Ja ja , komm Du nur ich habe gut gepflegte Krallen, die passen genau an deine Doofi.Katerküsschen und Köppi geb Geliebte

Schnuuuuur Felix

Da lach ich mich ins Pfötchen

Mau meine lieben Freunde, ich habe heute morgen die Mami ganz schön veräppelt.Wenn die schon so lange nicht mehr den „Grossen Rechner“ nimmt und ich deswegen keine Bilder senden kann, muss sie wenigstens ertragen , das ich sie ein wenig in Schwung bringe.

Mami sollte mich ins Außenrevier also auf die Treppe lassen. hat sie auch gemacht. Leider war sie danach etwas abgelenkt. Sie ging eine Treppe tiefer,

Die Gelegenheit habe ich genutzt und als sie wieder hoch kam, war ich weg…

Ich habe mich versteckt und die Mami rannte rufend und immer nervöser werdend durch die Wohnung und durchs Haus.

Hiiii sie hat mich nicht gefunden. Bestimmt 10 mal ist sie suchend an mir vorbei, Aber ich war ganz leise und habe mich nicht gezeigt…Ich habe mich kräftig ins Pfötchen gelacht, wie sie so aufgelöst nach mir gesucht hat.

Das war für mich äußerst lohnend, denn als ich mich zeigte , war sie so erleichtert, da bekam ich als ihr geliebter Katerherr , gleich eine feine leckere Belohnung.

Mhhh mach ich morgen gleich noch mal, Sie hat Bewegung und ich die Leckereien

Schnuuuur

Euer Felix

Geheimnisse


Mau, nun will ich euch einmal in das Geheimniss einweihen, wie man als Kater und Katze immer garantiert wann man möchte die volle Aufmerksamkeit seines Menschen erhält und natürlich bekommt was man möchte.
Es ist im Prinzip ganz einfach, nur erziehen muss man seinen Menschen und das kann je nachdem ein wenig dauern.
Ich habe meine Mami endlich genau da wo ich sie hin haben wollte.
Menschen sind erwiesenermaßen dumm und Gewohnheitstiere, wenn man also immer das gleiche macht ,prägt sich ihnen das ein. Wenn man das mit Schmerz macht, werden sie sich bemühen den zu vermeiden.
Ich habe Mami immer sanft in den Fuß gebissen, dann stärker und dann wenn sie immer noch nicht in meinem Sinne reagiert hat, wurde ich energisch. Das hat dann geholfen.
Heute muss ich nur noch sanft mahnen, ich habe ihr sogar verschiedene
Stellen beigebracht, wo ich hin beiße , wenn ich etwas bestimmtes möchte.
Wenn ich sanft meine Zähnchen an ihren Fuß lege , weis sie das ich spielen möchte, und beeilt sich meinem Wunsch Folge zu leisten.
Meine Zähnchen an ihrer Wade heißt das ich Hunger habe und umgehend wird mir mein Essen serviert, selbstverständlich in der von mir bevorzugten Temperatur.
Am Arm heißt ich möchte mein Fastfood selbst auswählen, was sie mir selbstverständlich umgehend ermöglicht.
Nun übe ich mit ihr die Verfeinerungen.Menschen sollen ja intelligent sein, da wird sie wohl auch bald kapieren, was ich sage ,wenn ich Katerleckereien will oder meinen geliebten Thunfisch. Kann ja nicht schwer sein.
Ich halte euch auf dem laufenden
Schnuuuur euer Felix

Kleiner Herr mit weißen Pfoten


Mau, ich bin wirklich empört und ganz böse. Stellt euch vor, ich habe einen Teich vor der Haustür . Nur wenn es regnet, sonst ist er ausgetrocknet. Welcher Kater hat das schon? Ich habe meine geliebte Lakritze eingeladen mit mir in dem Teich zu planschen. Sie fand das auch sehr verlockend. Also haben wir überlegt wie wir das fertigbringen könnten, das sie zu mir und dem Teich kommt.
Und während wir hin und her überlegten. Hat ihre Rabenmutter die Korrespondenz gelesen, so eine Frechheit, wohl nie von Postgeheimnis gehört? Gilt auch für Kater und Katzen, die Mamis geht’s gar nichts an, was wir uns schreiben…Aber sie hat es gelesen und nun nun darf meine Lakritze mir nicht schreiben. Nun hat sie Handyverbot. Gemein gemein gemein ist diese Frau. Ich habe weiße Pfötchen und ich werfe ihr den Fehdehandschuh hin. Ich zieh in den Krieg und kratze und beiße sie. So etwas meiner Lakritz anzutun. Ich bin ganz empört und traurig , das meine Lakritze bei so einer garstigen Frau lebt..Statt sofort einen Flug für meine Geliebte zu buchen und sie mit dem Taxi zum Flughafen zu bringen, damit wir gemeinsam schnellstmöglich den Teich genießen können, darf meine wunderschöne Freundin mir nun nicht einmal schreiben. Nein ,das ist unfair.
Katerherr ist ganz traurig . Schluchz
Euer trauriger Felix

Tannennadeln und Brekkies

Werbung Werbunbg Werbung (sicher ist sicher)
Mau , heute haben Mami und ich weihnachten ausgetrieben..
Menno das war vielleicht eine Arbeit für einen kleinen Katerherrn, denn Mami allein ,die ist ja so blind, die sieht vor lauter Wald die Bäume nichtz. Da musste ich schon helfen.
Aber das war vielleicht was, überall Tannennadeln, kaum waren wir mit dem Staubsauger da drüber, waren die doch schon wieder da?
Frech sag ich euch. Frauchen hat gesagt Tannennadeln sind wie Sand im Sommer.
Wenn nämlich nicht Corona ,das blöde wäre, dann wären die beiden mit ihrem kleinen Herrn an den Strand gefahren. Jetzt bin ich ja groß genug. Aber so , sind die lieber zu Hause geblieben, kann ich also nicht bestätigen , muss ich eben glauben.
Ich hatte mir da so fein eingerichtet, und habe immer wenn ich nett gebissen habe Brekkies bekommen. Steht ja einem kleinen Herrn auch zu. Frauchen hat mir die Tour vermasselt. Gemein sagt ich euch, die hat Mami nämlich erklärt , sie würde mir viel zu oft nachgeben… Mami hat einfach weitergemacht, aber gestern Nacht … es kam alles wieder , was ich so fein besorgt hatte… da hat Mami heute morgen Frauchen Recht gegeben und nun ist meine Brekkiequelle versiegt.
Mami hat gesagt das sei keine Liebe wenn mir davon schlecht würde und meinte sie hätte ja Verantwortung für mich… So ein Quatsch. Liebe ist einem kleinen Herrn seinen Lieblingssnack zukommen zu lassen
Schnuuur Felix