Frieden mit dem Kater

 

Mau, ich muss Frauchen und Mami erst einmal beibringen was ein guter, strammer Kater braucht und gern haben möchte, die beiden hatten ja bisher immer nur Mädchen, die wissen noch gar nicht, was sie an mir haben.

Ein Kater ist eben doch etwas ganz anderes.

Ich bin ja eben erst 15 Wochen alt und muss selber noch viel lernen. Vor allem aber muss ich üben, wer ein guter Jäger werden möchte, der muss vor allem auch gut springen können. Das übe ich nun immer.

Mami kann nicht schlafen, wenn ich sie nicht beschnurre und bei ihr im Bett schlafe, deshalb muss ich immer warten bis sie eingeschlafen ist, schliesslich darf ich meine Pflichten nicht vernachlässigen.Aber dann beginne ich mit meinen Sprungübungen.

Springen muss man lernen ,vor allem das abschätzen wie weit etwas ist. Ich übe und meist kann ich es auch schon ganz gut. Ich springe bis zum Schlüssel in der Tür , mein Ziel ist natürlich den Türgriff zu erreichen, damit ich Mami die Tür öffnen kann wenn sie kommt, ganz wie das ein echter Gentleman tut, die wird sich freuen, glaubt ihr nicht?

Aber manchmal verschätze ich mich auch, dann gibt es eine Bruchlandung. Mami hat ihrem Zimmer eine Sammlung so kleiner empfindlicher Dinge, die bewahrt sie in einem großen Kasten mit Fächern auf, ich habe ja erst gedacht , da passt auch ein echter ,schmucker Kater gut hinein, aber das nahm Mami mir übel, sie hat einen großen Karton davor gestellt, damit ich da nicht rein kam. Nur als Sprungbasis war das Ding eigentlich gut geeignet. Ich habe es ein paar Mal probiert, leider passierte mir dabei das Missgeschick, das ich auf dem Ding gelandet bin, und da standen auch ganz viele empfindliche Kleinteile rum..Die sind dann leider in alle Richtungen geflogen. Und Mami wurde wach und hat mich aus dem Zimmer geschmissen. Kein Wort des Trostes. Wir haben uns später in der Nacht wieder vertragen und sie ließ mich auch wieder rein.. In der nächsten Nacht habe ich es wieder probiert und bin noch übler gelandet. Mami war richtig sauer, kein Wort des Trostes für den kleinen Bruchpiloten, stattdessen flog ich raus. Später ging sie zur Toilette ,ich kam an, wollte Frieden schließen , mich entschuldigen, aber sie war immer noch wütend auf mich,und drohte, ich käme ins Tierheim! Weil ich mich einfach nicht benehmen könnte, ich habe mich an ihre Füsse geklammert und ganz viel um Entschuldigung gebeten auf Katerart, aber Mami blieb hart. Ich habe vor ihrer Tür gepiepst und bin bis zum Schlüssel hoch gesprungen , nichts…. Ich war so unglücklich, ich wollte doch nichts kaputt machen… aber Mami hatte dann ein Einsehen ,Ihren kleinen Herrn Felix , den gibt sie nie mehr her ,sagte sie mir tröstend und wir haben uns unter schnurren versöhnt.

Nur lange kann sowas nicht halten und ich muss doch üben.

Da hat Mami am nächsten Tag dem Frauchen alles erzählt ud ich habe dem Frauchen auch erklärt was für ein Problem wir beiden haben , die Mami und ich.

Frauchen hat der Mami gesagt, sie muss eben das kleine Zeugs und den Kasten wegräumen, damit ich springen üben kann und sie hat ihr gesagt ,schliesslich hätte sie nun einen Kater ,eben mich ihren geliebten kleinen Herrn Felix und der ging nun mal vor , ganz sicher vor den leblosen Sachen.

Mami hat dann überlegt, sie hat den ganzen Vormittag das Zimmer umgeräumt, damit ich, ihr geliebter kleiner Herr Felix ,freie Bahn habe zu üben . Wir haben Frieden geschlossen und sind wieder Freunde. Und heute Abend hat sie mir als Entschuldigung für ihr Unverständnis die letzen Tage was ganz besonderes zu fressen versprochen, aber sie verrät nicht was… Schnuuur

Felix

 

PS :ich habe ein Köstlichkeit entdeckt…..Thunfisch

Advertisements

7 Antworten auf „Frieden mit dem Kater

  1. Sag deinem Frauchen, dass diese Phase vorübergeht, dann kann sie ihre Sachen wieder hinstellen.

    Bei mir waren es Blumentöpfe, die täglich mehrfach von der Fensterbank flogen. Ich bin froh, dass es jetzt vorbei ist mit der wilden Phase….lach….

    Gefällt 1 Person

    1. Mau Ilanah.
      nun sag Du bitte der Mami was Du den 3 gegeben hast sie hat nur Silber?? gelesen wie heisst das genau???
      dann kann sie mir vielleicht auch mal helfen

      Schnuur Felix

      Gefällt 1 Person

      1. Genau heisst es kolloidales Silber und ist wirklich toll. Ich nehme es selbst seit vielen Jahren. War mal ein Tipp meiner Gynäkologin als ich eine Blasenentzündung hatte. Es ersetzt komplett alle Antibiotika, hilft auch bei Viren und Pilzen, auch äußerlich für Wunden.
        Schmeckt neutral. Ich stelle es selbst her, gekauft ist es doch sehr teuer.
        Das Buch hier ist sehr informativ, kann es nur empfehlen:

        Gefällt mir

  2. Hallo Felix,
    bei uns haben die Bubbsies gestern die geliebte Pflanze von Mama runtergeworfen – Erde und Scherben überall. Oh war die sauer auf die Lütten. Aber keine der kleinen Scheißer hatte ich was getan und die Pflze überlebt es hoffentlich auch 🙂
    Schnurrer Engel

    Gefällt mir

Erzähl mir was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s